Ein ausgezeichnetes Zuchtkonzept

Seit vielen Jahren betreiben wir mit Erfolg unsere Friesenzucht. Mit unserer Stutenherde ziehen wir typvolle Jungtiere heran und unsere beiden Deckhengste „Tjade“ und „Siebo vom Polderhof“ vererben ihre klassischen Eigenschaften an die nächsten Generationen.

Unser Zuchtziel ist es, den ehrlichen, menschenbezogenen Charakter des Friesen zu erhalten. Wir favorisieren den mittelschweren, kompakten Typ – nervenstark, zuverlässig, leistungsbereit – und mit einem imposanten Erscheinungsbild. Besuchen Sie doch einmal eine der jährlich auf dem Polderhof stattfindenden Zuchtschauen, um sich selbst ein Bild zu machen.

Deckbestimmungen

"Tjade" und "Siebo vom Polderhof" decken im Natursprung. Für den Stutenbesitzer gilt Folgendes zu beachten:

  1. Der Abschluss eines Deckvertrages vor Ort. 

  2. Decktaxe auf Anfrage. 

  3. Die Boxenmiete bei tageweiser Einstellung auf dem „Polderhof“ beträgt € 20,- pro Tag und beinhaltet tägliche Entmistung, ausreichend Futter und Einstreu sowie Koppelgang. Die Bezahlung erfolgt in bar bei Abholung der Stute. 

  4. Bei Anlieferung der Stute muss ein tierärztliches Attest vorliegen, welches besagt, dass die Stute frei von ansteckenden Krankheiten, mit Resequin oder gleichwertigem Impfstoff geimpft ist, sowie durch eine Tupferprobe (die nicht älter als 4 Wochen ist) zur Bedeckung freigegeben ist. 

Achtung! Eine tierärztlich korrekte Tupferprobe dauert mindestens 36 Stunden, da erst eine Bakterienkultur aus dem Abstrich angelegt werden muss. Diese wird in einem „Brutkasten" zur Reife gebracht und kann dann erst mikroskopisch ausgewertet werden. Bitte sorgen Sie im Interesse der Pferde und der Zucht für eine ordnungsgemäße Tupferprobe. 

  5. Die Stute darf bei Anlieferung auf der Hinterhand nicht beschlagen sein. 

  6. Eine Kopie der Pferdehaftpflichtversicherung ist bei der Anlieferung abzugeben. 

  7. Bei Unklarheiten von Zulassungsbedingungen der einzelnen Zuchtverbände, wenden Sie sich vertrauensvoll an den Friesenpferde-Zuchtverband e. V., Tel.:02772-924238, an das Pferdestammbuch Weser-Ems, Tel.: 04441-935521 oder selbstverständlich an den eigenen Zuchtverband. 

  8. Tierärztliche Leistungen während des Aufenthalts der Stute werden gesondert berechnet.