Viel Platz für Mensch und Tier

Der Polderhof aus der Luft gesehen.

Der Polderhof ist heute ein Gestüt, das sich über ein Areal von 20 ha ausdehnt. Zum Gelände gehören eine Reit- und Fahranlage und Weiden – auch für die eigene Heuproduktion. Liebevolle Details sowohl in den Außenanlagen als auch am Gebäude zeigen, wieviel Herzblut in die Konzeption des Ganzen eingeflossen ist.

Hengste und Stuten sind auf dem Polderhof in getrennten Stallgebäuden untergebracht. Die Jungpferde wachsen in großen Laufställen und Paddocks auf. Insgesamt stehen 33 große, stilvolle Boxen zur Verfügung in denen auch Gastpferde Unterkunft finden. Vier Waschplätze mit Solaranlagen runden den Komfort für die Pferde ab.

Reithalle

Außenreitplätze


Die 25 x 65 m große Reithalle mit 25 m breiter Spiegelwand ist ebenso wie die beiden großen Außenreitplätze mit modernem Ebbe-Flut-System und hochwertiger Quarzsandbodenqualität ausgestattet.


 


Hengststall im Ost- und Westtrakt mit über 20 Außenboxen inkl. Gastboxen



 


Vier Waschplätze mit Solarien und Warmwasserduschen

 


Mit Fußbodenheizung ausgestattete Sattelkammer

Was Sie auf dem Polderhof außerdem finden ...

Das gesamte Gelände verfügt über Paddocks, die ausreichend Auslauf für 10 Pferde bieten. Außerdem gibt es einen Offenstall für Jungpferde und einen eigenen Offenstall für die Stuten. Die Stuten selbst sind darüber hinaus in in einem denkmalgeschützen Gebäude mit 13 großzügigen Boxen untergebracht.


Auf den umliegenden Wiesen des Polderhofs erzeugen wir einen Großteil des Heus zum Verfüttern und Stroh zur Einstreu der Boxen selbst - die Bergehalle dient dabei der Futterlagerung.