FriesenGenussZeit  unsere Termine

Unter dem Motto "FriesenGenussZeit" bieten wir Ihnen ein üppiges Sonntagsfrühstück begleitet von Reitdarbietungen unserer Friesen von 10-13 Uhr.

14. April 2019 (ausgebucht)
12. Mai 2019 (ausgebucht)
08. September 2019 (ausgebucht)
13. Oktober 2019 (ausgebucht)
10. November 2019 (ausgebucht)
08. Dezember 2019 (ausgebucht)
12. Januar 2020 (ausgebucht)
16. Februar 2020 (ausgebucht)
15. März 2020
12. April 2020
17. Mai 2020

 

Informationen zum Sonntagsfrühstück als PDF-Download

Bitte frühzeitig über einen Klick auf ein verfügbares Datum anmelden, die Teilnehmerzahl

ist begrenzt.

Hinweis: Gekaufte Karten zur FriesenGenussZeit können leider nicht zurückgenommen oder erstattet werden.

Neuer Lehrgang mit Nadja Stellmacher

Nadja Stellmacher


Nach längerer Pause und mit neuer Besetzung, bieten wir im Juli und September wieder zwei Reitlehrgänge unter der Leitung von Nadja Stellmacher an. „Facetten klassischer Reitkunst“ lautet das Motto des Kurses vom 28.–29. September, zu dem Sie sich ab sofort anmelden können.


Gerne können Sie auch unser Angebot in Anspruch nehmen und mit einem unsere „Lehrfriesen“, z.B. Bart arbeiten. Informationen zu den Lehrgängen erhalten Sie auf unserer Website oder direkt per E-Mail bei nadja.stellmacher@derpolderhof.de


Informationen zum Lehrgang finden Sie hier zum Download.

FPZV Zuchtschau 2019

Impression der Zuchtschau 2018


Am 01.09.2019 findet ab 14 Uhr auf dem Polderhof die FPZV-Zuchtschau statt, wozu wir herzlich einladen.

Gezeitenkonzert am 11. August 2019 auf dem Polderhof

Eine Impression des Abschlusskonzerts 2018

Quelle: Ostfriesische Landschaft


Unter dem Motto "Frischer Wind" findet das diesjährige Finale wieder in unserer Reithalle statt.


"Ein zutiefst berührendes Seelengemälde in vier Sätzen, ein kraftvollquirliges Solistenstück und der berühmteste Macho aller Zeiten – das sind die Zutaten für den Schlussakkord des diesjährigen Festivals, den die Musiker der jungen norddeutschen philharmonie (jnp) mit Dirigent Clemens Schuldt und Matthias Kirschnereit als Solist anstimmen." (Quelle: Ostfriesische Landschaft)


Weitere Informationen unter http://www.ostfriesischelandschaft.de/gezeitenkonzerte.html